Abschied am offenen Sarg
und Thanatopraxie

Bewusst Abschied nehmen

Der Verlust eines geliebten Menschen stürzt Angehörige mitunter in eine emotionale Ausnahmesituation. Der Schock über den Todesfall macht es unmöglich, die Situation in ihrer ganzen Tragweite zu erfassen.

Wir bieten Ihnen die Abschiednahme am offenen Sarg an.

Eine Verabschiedung von dem Verstorbenen kann wichtige Prozesse einleiten und fördern.

Besonders dann, wenn es eine sehr enge Beziehung zum Verstorbenen war.

Forscher haben herausgefunden, dass die Abschiednahme am offenen Sarg die Trauerarbeit erleichtern kann. Angehörige sammeln so neue Energie und machen erste Schritte im Trauerprozess.

So ist zum Beispiel der Umgang mit dem Verstorbenen nichts Furchtbares. Nur die Vorstellung davon ist es vielleicht.

Thanatopraxie

Voraussetzung für diese Art des Abschieds ist die Thanatopraxie.

Die Maßnahmen für den Verstorbenen reichen von der herkömmlichen hygienischen Grundversorgung bis hin zur Wiederherstellung von Unfallopfern. Weiters gibt es Länder wo die Thanatopraxie für die Überführung vorgeschrieben ist.

Thanatopraktiker und Embalmer sind in einem Bestattungsinstitut in Österreich sehr selten. Das zeigt in Bezug auf unser Haus deutlich, wie wichtig uns echte Qualifikationen und deren fachgerechte Anwendungen sind.

Haben Sie Fragen dazu? Wir beraten Sie gerne.

Standorte & Öffnungszeiten

© Bestattung Hanser Funeral Service GmbH
+43 (0) 1 244 33 52
office@bestattung-hanser.co.at
Kontaktformular